Aufrufe
vor 2 Jahren

Lehrpfade im Landkreis Görlitz

  • Text
  • Pflanzen
  • Tiere
  • Natur
  • Lebensraum
  • Lehrpfad
  • Naturlehrpfad
  • Besonderheiten
  • Gebirge
27 Naturlehrpfade des Landkreises Görlitz vorgestellt

25 Strecke Themen

25 Strecke Themen Naturlehrpfad »Ahornzwerg und Hochwaldmännlein« > Jablonné v Podještědí > Lemberk > Kněžice > Petrovice > Lückendorf 10 km 6,5 1 h • zweisprachig angelegter Lehrpfad • vier Abschnitte mit jeweils etwa 1,5 bis 2 km • Abschnitt 1: Lemberk (6 Stationen) • Abschnitt 2: Kněžice (6 Stationen) • Abschnitt 3: Petrovice (6 Stationen) • Abschnitt 4: Lückendorf (11 Stationen) • vier zweisprachige Informationstafeln auf tschechischer Seite • mit Kindern im Vor- und Grundschulalter die Natur und naturnahe Lebensräume vor Ort kennenlernen Sehenswürdigkeiten • Schloss Lemberk (CZ), Hochwald mit Aussichtsturm Schutzgebiete Begleitliteratur Erhältlich • Naturpark Zittauer Gebirge • Landschaftsschutzgebiet Zittauer Gebirge (D) • Landschaftsschutzgebiet Lausitzer Gebirge (CZ) • CD und Mappe mit zweisprachigen Arbeitsblättern zum Lehrpfad • im Büro der Gesellschaft für das Lausitzer Gebirge • im Informationszentrum in Jablonné v Podještědí, • im Naturschutzzentrum »Zittauer Gebirge« gemeinnützige GmbH Zum Lehrpfad Der grenzübergreifende Lehrpfad »Wanderung des Ahornzwerges zum Hochwaldmännlein« verbindet den Kindergarten »Studánka« in Jablonné v Podještědí im Nachbarland Tschechien und die Kindertagesstätte »Zwergenhäusel« in Lückendorf auf deutscher Seite. Dabei führt die Wanderung durch interessante Orte in der Umgebung der Stadt Jablonné v Podještědí und Lückendorf. Die vier Abschnitte des Lehrpfades befinden sich in Lemberk, Kněžice, Petrovice und Lückendorf. Abschnittsweise verläuft der Lehrpfad auf dem grenzüberschreitenden Lehrpfad »Lausitzer und Zittauer Gebirge«, welcher von der Verwaltung des Landschaftsschutzgebietes »Lausitzer Gebirge« und dem Naturschutzzentrum »Zittauer Gebirge« angelegt wurde. Abschnitt Lückendorf Die Schkola Lückendorf Kindertagesstätte Zwergenhäusel Oybin, welche sich an der Niederaue in Lückendorf befindet, ist der Ausgangspunkt für die Wanderung entlang des Lehrpfadabschnittes auf deutscher Seite. Der Lehrpfad führt bergauf über Wiesen und zu herrlichen Ausblicken, dann wieder am Waldrand entlang und zurück zum Ausgangspunkt am Kindergarten. Derzeit befinden sich auf dieser kleinen Runde von ca. 1,5 km zehn Stationen mit den Themen Ökogarten, Schmetterlingswiese, Wetterstation, Sinnespfad, Waldtiere, Vogelwelt, Klanggarten, bei den Baumzwergen sowie Insektenhotel. Diese sind mit unterschiedlichen Symbolen gekennzeichnet, welche auch in den Arbeitsblättern abgebildet sind. In den liebevoll von Jana Modrá illustrierten Arbeitsblättern findet man zu jedem Symbol Aufgaben, Spiele und andere Aktivitäten, welche die Kinder motivieren, sich mit dem Thema der Station auseinanderzusetzen. Eine weitere Station ist in Planung. Um zum nächsten Abschnitt des Lehrpfades zu gelangen, der bereits in Tschechien liegt, läuft man vom Kindergarten noch ein Stück bergab. Dort, wo die Niederaue auf die Gabler Straße trifft, biegt man rechts zum Grenzübergang nach Tschechien ab und gelangt über die deutsch-tschechische Grenze schließlich nach Petrovice. Ausschilderung Der Verlauf des Lehrpfades ist mit dem Lehrpfadzeichen Grüner Schrägstrich gekennzeichnet. Entstehung Der Naturlehrpfad entstand im Jahr 2002 als Teil eines grenzübergreifenden Umweltbildungsprojektes, das in Kooperation des Kindergartens »Studánka« in Jablonné v Podještědí und der Schkola Lückendorf Kindertagesstätte Zwergenhäusel Oybin durchgeführt wurde. Das Projekt wurde gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt. Die Herausgabe der zweisprachigen Arbeitsblätter konnte im Rahmen eines Ziel3- Projektes mit Fördermitteln der Europäischen Union, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, realisiert werden. 25 100 NATURLEHRPFAD »AHORNZWERG UND HOCHWALDMÄNNLEIN« 101

25 Start / Ziel Öffentlicher Verkehr Parkmöglichkeit Information Ahornzwerg und Hochwaldmännlein (Jana Modrá) • Jablonné v Podještědí / Lückendorf • Zug: Bahnhof Zittau oder Oybin • Bus: Haltestelle Lückendorf Kretscham KVG Linie 7 / Zittau –Eichgraben –Lückendorf KVG Kombilinie 13/7 / Lückendorf –Oybin –Jonsdorf –Großschönau • Lückendorf • www.naturschutzzentrum-zittau.de • www.spolecnostlh.cz • www.luzickehory.ochranaprirody.cz Abschnitte des Lehrpfades im Lausitzer Gebirge (CZ) Petrovice Von Lückendorf kommend erreicht man den nächsten Abschnitt in Petrovice über die Gabler Straße. Hinter dem Grenzübergang und noch ehe man den Ort Petrovice erreicht, biegt in östlicher Richtung ein Wanderweg in Richtung Forsthaus ab. Der Lehrpfad verläuft weiter auf dem Waldweg, über einen Hügel und vorbei an einer Futterkrippe. Anschließend führt der Weg über die Wiese nach Petrovice. Kněžice Von Petrovice führt die Strecke um den Berg Petrovicky und anschließend über Wiesen und durch den Wald zum Kněžicky-Teich. Lemberk Von Kněžice aus verläuft der Lehrpfad zum Pivovarsky-Teich, dann weiter zum Brunnen der heiligen Zdislava und um den Markvarticky-Teich. Ganz in der Nähe befindet sich das Schloss Lemberk. Ziel und Ausgangspunkt des Lehrpfades auf tschechischer Seite ist der Kindergarten »Studánka« in Jablonné v Podještědí. Zum Lehrpfad Der Lehrpfad, der im Jahre 2002 bei einem gemeinsamen Projekt des Kindergartens »Studánka« in Jablonné v Podještědí und des Lückendorfer Kinderhaus e.V. angelegt wurde, ist vor allem für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter bestimmt. Begleitet wird die Wanderung auf tschechischer Seite vom Ahornzwerg, der das Symbol des Kindergartens »Studánka« ist und auf deutscher Seite vom Hochwaldmännlein, einer Sagengestalt des Zittauer Gebirges. Auf dem Weg trifft sich der Ahornzwerg mit vielen Tieren und Märchengestalten, wie Wassermann, Kräuterweiblein oder Gänseblümchenfee. Dabei lernen die Kinder das Leben im Teich, am Wald oder auf der Wiese kennen. 25 Lehrpfadstationen in Lückendorf (Fotos: Schkola Lückendorf) 102 NATURLEHRPFAD »AHORNZWERG UND HOCHWALDMÄNNLEIN« 103